Vergleichen und sparen Sie bei Strom und Gas

Jetzt Geld sparen bei dem günstigsten Gasanbieter

Die günstigsten Strompreise jetzt vergleichen und sparen

Die Strom und Gas Preise sind innerhalb der letzten Jahre immens gestiegen. Hier überlegen sich viele, den Tarif zu wechseln. Doch vorher sollte man einen Gaspreisvergleich unternehmen und die Stromanbieter genauer unter die Lupe nehmen. Vergleichen lassen sich die Gaspreise und Anbieter über Tests, wie sie von Stiftung Warentest und ähnlichen Instituten zur Verfügung gestellt werden. Dieser Vergleich ist einfach und man kann viel Geld dabei sparen. Gasanbieter wie Yello oder andere messen sich hier mit der Konkurrenz. Näheres dazu nachfolgend.
Hier können Sie, wenn Sie mögen mit Hilfe unseres Tarifrechners einige Stromanbieter vergleichen.

Strom und Gas Preise regelmäßig überprüfen

Um immer die günstigsten Konditionen zu erlangen, sollte man die Strom und Gas Preise regelmäßig überprüfen. Gerade zu Jahresbeginn steigen oder fallen diese wieder und dann ist auch ein Wechsel sehr gut möglich. In der Regel machen die meisten Anbieter bereits vorher ein wenig Werbung für gute Angebote, so dass man sich bereits frühzeitig mit dem Wechsel aufgrund günstigerer Strom und Gas Preise anfreunden kann. Doch nicht nur der Tarif ist wichtig. Allgemein sollte man sich folgende Fragen stellen:

  • Gibt es noch alte Küchengeräte im Haushalt?
  • Gibt es die Möglichkeit, die Heizungsanlage zu optimieren?
  • Gibt es sonstige Optionen, wie man die Strom und Gas Preise verringern kann?

All diese Dinge sind ebenfalls ausschlaggebend für die Kosten, die man auf die Dauer senken kann. Wer beispielsweise einen alten Kühlschrank besitzt, kann möglicherweise bereits durch die Anschaffung eines neuen immens viel Geld sparen. Und es werden sogar die Wechsel der Heizungsanlagen zum Teil staatlich bezuschusst.

Hier gelangen Sie zum Tarifrechner für Strom

Vergleichen mittels Test

Vergleichen mittels Test

Die Stiftung Warentest hat sich zuletzt im Jahr 2012 mit den Strom und Gas Preise beschäftigt und die besten Anbieter miteinander verglichen. Ausschlaggebend waren dabei beispielsweise günstige Tarife inklusive Boni, der Ersparnis pro Jahr, sowie die Laufzeit. auch gab die Stiftung weitere Tipps, dass beispielsweise ein Wechsel ganz leicht möglich ist, wenn der Anbieter die Preise erhöht. Hier die besten Tarife der jeweiligen Anbieter:

Stromtarife:

  1. Stadtwerke Flensburg/Flensburg extra
  2. EnergieGut/Hallo Spar
  3. Naturwatt/Hausstrom
  4. BayWa/Ökostrom 12

Gastarife:

  1. LogoEnergie/LogoGas Standard
  2. Xool/Bild Energie
  3. Stadtroda/RodaGas
  4. GV Pirna/Pirna Erdgas online

Als Ratschlag gab die Stiftung Warentest ihren Lesern noch an die Hand, nach Verbrauch und Wohnort zu entscheiden. Denn auch anhand dieser beiden Kriterien orientieren sich die Anbieter. Die Nutzer können bei einem günstigeren Tarif zwischen 27 und 656 Euro sparen. Der Wechsel ist häufig sehr viel einfacher, als es oft erklärt wird.

Studie von DISQ

Auch das Deutsche Institut für Service-Qualität hat sich mit einer Studie für die Strom und Gas Preise beschäftigt. Die Strom und Gas Preise wurden hier unabhängig voneinander überprüft und in einer Aufstellung niedergeschrieben. Die Studie über die Strom und Gas Preise stammt aus dem Jahr 2015 und dient als gute Richtlinie für jene, die einen Wechsel in Betracht ziehen. Hier komme die Top-10 im Gesamtergebnis von DISQ:

Stromanbieter:

  1. Montana
  2. Team Energie
  3. Stadtwerke München
  4. DEW 21
  5. Maingau Energie
  6. Extraenergie
  7. Stadtwerke Flensburg
  8. EVD
  9. Grünwelt Energie
  10. Econsum

Gasanbieter:

  1. Knauber Erdgas
  2. Montana
  3. Team Energie
  4. Envitra
  5. Extraenergie
  6. Mitgas
  7. Leu Energie
  8. Stadtwerke Energie Verbund
  9. Maingau Energie
  10. E wie einfach

Auch DISQ gab über die Strom und Gas Preise an, dass hierbei der Wohnort eine immense Rolle spielt. So wurden beispielsweise auch regionale Überprüfungen vorgenommen, die in Köln, München oder Frankfurt erstellt wurden. Aber auch DISQ gab den Tipp, einen Wechsel in Betracht zu ziehen, wenn sich ein Anbieter findet, dessen Preis vertretbar ist.

Checkliste für den Wechsel

Checkliste für den Wechsel

Wer seine Strom und Gas Preise auf Dauer senken möchte, der sollte drei Schritte beherzigen. Zunächst ist es beispielsweise wichtig, die eigene Kunden- und Zählernummer zu überprüfen. Danach kann man sich einen Vergleichsrechner im Internet suchen, in dem die aktuellen Strom und Gas Preise integriert sind. Danach lässt sich ein Endpreis berechnen. Zum Abschluss des Vertrages nutzt man am besten das Internet. Dieser erledigt alle weiteren Schritte, ohne dass man selbst etwas dazu tun muss. Nicht einmal ein Zählerwechsel ist erforderlich.

Strom und Gas Preise

Wer sparen möchte, sollte grundsätzlich die Gasanbieter und Stromanbieter miteinander vergleichen. Ein Gaspreisvergleich oder die Überprüfung der Stromanbieter ist mittels eines Rechners unter der Berücksichtigung des jährl. KWH online möglich. Vergleichen lässt sich auch per offiziellem Test, wo die Anbieter sich gegenüberstehen. So lässt sich einiges an Geld sparen, der Wechsel danach ist äußerst einfach und sollte online abgeschlossen werden. Häufig hängt der Preis jedoch auch vom eigenen Wohnort ab, was man zusätzlich berücksichtigen sollte.

Hier gelangen Sie zum Tarifrechner für Strom